Freitag, 30. Januar 2009

The Clinic

Eigentlich hätte schon der vorherige Eintrag mein letzter dieser Reise werden sollen, doch dann kam ich gestern in Singapur an einem Lokal vorbei, das so originell war, dass es hier einfach Erwähnung finden muss!

Mein Hotel war das Swissôtel am Clark Quay, eine Gegend in der sich, in alten traditionellen Häusern am Fluß, jede Menge Restaurants und Bars angesiedelt haben und daher zu einer der Adressen für Nachtschwärmer in Singapur geworden ist.

Ein Lokal heißt "The Clinic". Ein eigenartiger Name für eine Bar und so gehe ich näher um sie mir genauer anzuschauen. Es handelt sich dabei um eine Mottobar, bei der alles an eine Klinik erinnern soll. Man sitzt in Rollstühlen an den Tischen, oder wenn man es bequemer haben will, liegt man halb, halb sitzt man in Krankenbetten.
Die Beleuchtung besteht aus OP Leuchten und Longdrinks werden in Infusionsflaschen gereicht, aus denen man sie dann in Reagenzgläser laufen lassen kann, um sie zu trinken.

Ein bisschen makaber und vielleicht nichts für denjenigen, der gerade einen längeren Klinikaufenthalt hinter sich hat, aber eine Idee, mit der sich die Bar deutlich aus der Fülle seiner Konkurrenten abhebt.

Kommentare:

renovatio hat gesagt…

Da bleibt wenigstens alles beieinander: Wenn man einen über den Durst gezwitschert hat, kann man sich gleich von der dürftig bekleideten Krankenschwester eine Aspirin reichen lassen ;-)

Wolfram hat gesagt…

Ich fand das Motto auch eine gute und originelle Idee, gerade weil es ein Tabu bricht und alles andere als pokitisch korrekt ist.